Aktuelles


Berichte über besondere Ereignisse oder Veranstaltungen, die teilweise von den Kindern selbst geschrieben worden sind


26.06.2018: Verabschiedung der vierten Klassen

Mit einem Gottesdienst und einer Abschiedsfeier haben wir uns heute von unseren vierten Klassen verabschiedet. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a führten einen Tanz auf, sangen ein Lied und trugen ein Gedicht vor. Sie überreichten unseren Großen einen Glücksbringer und wünschten ihnen viel Glück für den Start an der neue Schule. Diesen Wünschen möchten wir uns gerne anschließen, wir wünschen euch alles Gute für euren weiteren Lebensweg mit guten Freunden an eurer Seite und freuen uns, wenn ihr uns einmal besuchen kommt.


05.06.2018: Besuch von Eddie

In der 5. Stunde warteten viele Kinder in 96- Trikots und mit 96- Schalen gespannt auf dem Schulhof. Wir erwarteten Besuch von Eddie, dem Maskottchen des Fußballvereins Hannover. Endlich war es dann so weit. Nach der Begrüßung konnten die Kinder der einzelnen Klassen ihr Fußballwissen bei einem Ratespiel beweisen. So mussten sie überlegen, wer die meisten Tore in der abgelaufenen Saison geschossen hatte, wer der Kapitän gewesen ist und wann Hannover 96 den DFB Pokal gewonnen hat. Die Klasse 2b konnte die meisten Fragen beantworten und gewann einen Fußball.  


22.04.2018: Klasse! Wir singen

Alle Klassen der Grundschule Gleidingen haben an diesem Sonntagabend das Liederfest von "Klasse! Wir singen" in der Tui Arena in Hannover besucht.

Am 22.04.2018 waren wir mit der ganzen Klasse bei "Klasse! Wir singen" in der Tui Arena. Ich fand, dass es ganz viel Spaß gemacht hat, weil alle kräftig mitgesungen haben. Es war einfach sehr toll, am meisten hat mir das Lied "Nach dieser Erde gäbe es keine" gefallen oder "Siyhamba" oder ... oder "Der Mond ist aufgegangen".

Erik, Klasse 3b

 

Am 22.04.2018 waren wir in der Tui Arena. Dort haben wir viele Lieder gesungen. Bei "Der Mond ist aufgegangen" hat die Diskokugel Sterne an die Decke geleuchtet. Es gab sogar eine Band. Es hat richtig viel Spaß gemacht. Die Veranstaltung war toll.

Jana, Klasse 3b

 

Ich war am 22.04.2018 in der Tui Arena bei "Klasse! Wir singen". Meine Lieblingslieder waren "Klasse! Wir singen", "Alle Vögel sind schon da", "Morning has broken", "Probier´s mal mit Gemütlichkeit", "Siyahamba", "Zwei kleine Wölfe" und noch mehr Lieder. Papa und Mama haben auch mitgesungen. Ich habe so lange geübt, aber das hat sich echt gelohnt. Meine Eltern und ich hatten einen Ohrwurm. Es kam Nebel und die Band hat sich so komische Perücken aufgesetzt. Vor allem war die Band laut und sie hat sich kein einziges Mal verspielt. Ich fand es sehr, sehr gut.

Julia, Klasse 3b

 

Am 22.04.2018 war ich mit meiner Klasse bei "Klasse! Wir singen" in der Tui Arena. Es war toll, weil das Lied "Siyahamba" dabei war. Was auch noch cool war, war dass ein Rockstar da war. Ich fand es schön, dass sich bei dem Lied "Der Mond ist aufgegangen" die Diskokugel gedreht hat.

Niclas, Klasse 3b


15.02.2018: Vorlesewettbewerb

Am 15. Februar fand in unserer Aula das Finale des Vorlesewettbewerbs für die ersten bis vierten Klassen statt.

 

Bericht der Leine Nachrichten

 

Alle Teilnehmer durften sich ein Buch aussuchen und die Siegerinnen und Sieger bekamen zusätzlich noch ein Kuscheltier geschenkt. Herzlichen Glückwunsch an unsere vier Sieger Paul, Emilia, Erik und Yannik und natürlich auch an alle anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, ihr habt alle sehr gut und sehr mutig vorgelesen! Wir bedanken uns herzlich bei unserer Jury und bei unserem Förderverein, der die Bücherpreise gespendet hat.


13.02.2018: Skipping Hearts Workshop

Am 13.02.2018 nahm die Klasse 3a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Bothor- Spatz am Skipping Hearts Projekt teil, einem Workshop rund ums Seilspringen.

 

Ich fand alles gut, besonders den Seitensprung.

Semih

 

Wir haben vier Stunden Sport gehabt und mit Debie verschiedene Sprünge gemacht und am

Ende vorgeführt.

Melissa

 

Ich fand Skipping Hearts cool. Ich kannte das noch nicht. Am Ende sind auch unsere Eltern Seil gesprungen. Wir sind auch mit einem Partner gesprungen.

Isabel

 

Das Projekt „Skipping Hearts“ fand ich toll, weil man Übungen mit dem Seil machen konnte. Ich fand auch toll, dass alle Eltern und Kinder gesprungen sind.

Lucas A.

 

Ich fand es gut, dass alle Eltern mitgemacht haben. Ich fand es schön, dass ich zur Musik gesprungen bin.

Lukas B.

 

Ich fand es cool, dass wir vier Stunden Springseil gesprungen sind. Wir haben auch neue Sprünge gemacht. Die hat uns Debie gezeigt.

Simon

 

Ich fand es gut, weil ich echt viel ausprobieren konnte.

Lucas C.


12.02.2018: Rosenmontag

Am Rosenmontag feierten, tanzten, spielten und lachten viele fröhliche Polizisten, Clowns, Prinzessinnen, Cowboys und andere bunte Gestalten in all unseren Klassen. Nach der großen Pause trafen wir uns in der Aula und sangen gemeinsam ein Lied.


09.02.2018: Luftballongottesdienst

Am 09.02.2018 haben die zweiten Klassen in der St. Gertruden Kirche einen Gottesdienst zum Thema "Luftballons- Freude am Leben" gefeiert.

 

Zuvor haben sie sich im Unterricht ausführlich mit dem Ablauf und den Elementen eines Gottesdienstes bzw. einer Messe beschäftigt. Zusammen haben die Schülerinnen und Schüler Gebete und Fürbitten entwickelt und Lieder für den Gottesdienst eingeübt. Durch die musikalische Unterstützung von Frau Senk mit der Gitarre und die inhaltliche Unterstützung von Frau Wienhold-Quecke war unsere Feier "rund" wie ein Luftballon ;-). Schön, dass auch so viele Eltern gekommen sind.


09.02.2018: Turnier Ball über die Schnur


07.02.2018: Autorenlesung

Am 07.02.2018 hatten wir Besuch von zwei Autorinnen. Zunächst las Stephanie Schneider für die ersten und zweiten Klassen aus ihrem Buch "Mias Bohne" vor. Anschließend hat Nikola Huppertz unseren "Großen" einen spannenden Einblick in ihre Bücher und die Arbeit als Autorin gegeben.

 

Im Jahrgang 3 ging es um das Buch „Als wir einmal Waisenkinder waren“…

  

Die Autorenlesung war sehr schön. Die Autorin hieß Nikola Huppertz. Sie hat uns das Buch „Als wir einmal Waisenkinder waren...“ vorgestellt. Das Buch war interessant. Die Hauptpersonen hießen Liv, Carlotta und Stine. Am Ende wurden Autogramme verteilt. Es war toll eine echte Autorin live zu sehen. Sie war sehr nett.

Sophia

 

In Klasse 4 sorgte „Die unglaubliche Geschichte von Wenzel“ für Begeisterung.

 

Ich fand die Autorin sehr nett. Die Geschichte von Wenzel, dem Räuber Kawinski, Strupp und dem Unzelfunzel war spannend und lustig. Nikola Huppertz schreibt schon seit 11 Jahren Bücher und hat 21 herausgebracht. Sie hat auch all unsere Fragen beantwortet und sehr flüssig und deutlich gelesen. Ich fand es sehr schön.

Sophie

 

Wir haben „Die unglaubliche Geschichte von Wenzel“ gehört bei der Autorenlesung. Ich hole mir noch dieses Buch. Nikola Huppertz hat erzählt, dass sie schon seit 11 Jahren schreibt, nicht nur Kinderbücher, manchmal auch Kurzgeschichten. Sie hat angefangen, ein Buch für Erwachsene zu schreiben.

Nathalie

 

Ich fand die Autorenlesung gut und werde mir das Buch kaufen.

Lasse

 

Mir hat die Autorenlesung sehr gut gefallen, weil uns ein spannendes Buch vorgestellt wurde. Toll, dass alle unsere Fragen beantwortet wurden. Ich möchte das Buch auf jeden Fall mal lesen.

Greta

 

Es war nie langweilig. Sie hat alles gut betont. Die Geschichte ist auch sehr spannend. Nikola Huppertz brauchte ein Jahr um das Buch zu schreiben.

Joel

 

Also ich fand es toll, dass sie sich ein sehr spannendes Buch ausgesucht hat. Schade, dass sie uns nicht das ganze Buch vorgelesen hat.

Sinan

 

Es war interessant, dass die Autorin schon 21 Bücher geschrieben hat. Das Buch von Wenzel war toll, weil da sehr lustige Sachen vorkommen und weil es die Autorin sehr toll erzählt hat.

Tuana

 

Ich fand die Geschichte sehr spannend und lustig. Ich wollte immer wissen wie es weitergeht. Die Autorenlesung war aber selber auch lustig und am Ende haben wir von Nikola Huppertz ein Autogramm bekommen.

Moritz

 

Bei der Autorenlesung hat mir am besten gefallen, dass wir ein spannendes Buch gelesen haben. „Die unglaubliche Geschichte von Wenzel“ ist ein tolles Buch. Nikola Huppertz hat mit 30 Jahren angefangen Bücher zu schreiben, weil es ihr Spaß macht.

Lennard

 

Die Autorenlesung war sehr spannend und lustig. Das Buch hat mir sehr gefallen, ich möchte es mir selber kaufen.

Milana


21.12.2017: Vorweihnachtszeit in der Grundschule Gleidingen

Auch in diesem Jahr haben wir die Vorweihnachtszeit in der Grundschule Gleidingen wieder mit einem Basteltag eingeläutet. In allen Klassen wurde emsig gebastelt und anschließend haben wir unsere Schule weihnachtlich geschmückt. 

An jedem Montagmorgen trafen wir uns zu Beginn der ersten Stunde in der Aula um gemeinsam Weihnachtslieder zu singen. In vielen Klassen fanden zudem Weihnachtsfeiern statt und die Klasse 4a nahm am lebendigem Adventskalender in Gleidingen teil. Am vorletzten Schultag feierten wir unsere Weihnachtsfeier in der Aula. Die Kinder der einzelnen Klassen sagten Gedichten auf, sangen Lieder, spielten ein kleines Stabfigurenspiel, musizierten und führten einen Rap auf. Am letzten Schultag fuhren wir alle zusammen ins GOP nach Hannover und haben uns das Kindermusical Cinderella angeschaut.


19.12. 2017: Unterrichtsgang zur Feuerwehr Gleidingen (Klasse 3a und 3b)

Im Rahmen des Sachunterrichts, in dem gerade das Thema "Feuer und Feuerwehr" behandelt wird, besuchten unsere dritten Klassen die Freiwillige Feuerwehr Gleidingen. Vielen herzlichen Dank an die Feuerwehr für diesen interessanten und sehr informativen Vormittag!

 

Gestern waren wir bei der Feuerwehr. Wir haben viel gelernt aber auch viel Spaß gehabt. Wir durften sogar in einem Feuerwehrauto sitzen. Wir waren auch in einem Raum voller Rauch, das war toll.

Niclas, Klasse 3b


14.12.2017: Kooperationsstunde mit dem Kindergarten

Mit dem Thema "Rollen" beenden die Klasse 1A und die Schulis aus der Kita Gleidingen die Sport- Kooperation für dieses Kalenderjahr. Zum Schluss der Stunde verabschiedet die Grundschule die Kindergartenkinder mit einem Schneeflocken- Kanon.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Sommer 2018. Im Januar geht es mit einer neuen Gruppe der Schulis weiter.


06.12.2017: Weihnachtsbacken der Klasse 3a

Am 06.12.2017 traf sich die Klasse 3a in der Küche der Eberhard Schomburg Schule um Weihnachtsplätzchen zu backen. Mit Unterstützung von Eltern wurde fleißig für die Weihnachtszeit gebacken.

 

Isabel und ich haben Kekse gebacken und wir haben genascht. Wer nicht mehr backen wollte, konnte basteln. Das war schön.

Julietta

 

Ich habe mit meiner Mutter, Fiete und Melissa glutenfreie Kekse gebacken und wir haben Keks Berliner gemacht. Wir haben sie mit blauer Glasur dekoriert.

Lia

 

Miriam, Lucas und ich haben 6 Bleche mit Keksen verziert. Wir haben richtig dicke Kekse gemacht.

Leonie

 

Mattis und ich haben Plätzchen ausgestochen und danach haben wir sie mit Marlon verziert.

Marlon hatte rote Lebensmittelfarbe und damit haben wir gruselige Kekse gemacht.

Justus

 

Justus und ich haben zusammen gebacken. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Wir waren in der Küche der Eberhard Schomburg Schule.

Mattis

 

Ich fand es toll, dass wir den Backtag überhaupt gemacht haben und den ganzen Tag gebacken haben. Ich habe mit Jannes viele Plätzchen gebacken und verziert.

Marlon


01.11. 2017: Ausflug ins Sprengelmuseum (Klassen 3a und 3b)

Wir haben als erstes einen Stuhlkreis gemacht. Dann haben wir das Reisekofferspiel gespielt. Dann haben wir uns Bilder angeguckt. Am Ende haben wir Bilder gemalt. Luca hat uns alles gezeigt. Und dann sind wir mit der Straßenbahn zur Schule zurück gefahren.

Jana

 

Vor dem Sprengelmuseum haben wir gefrühstückt. Im Museum hat uns gleich jemand erwartet. Er ist gleich mit uns hoch gegangen und hat uns gezeigt, wo unsere Sachen hinkommen. Dann haben wir uns in einen Stuhlkreis gesetzt und haben das Reisekofferspiel gespielt. Danach durften wir alle ein Bild malen, das wir in der Ausstellung gesehen haben.

Simon

 

Zuerst haben wir das Reisekofferspiel gespielt. Mein Team hat den Pinsel gezogen. Dann sollten wir uns ein Bild aussuchen, was mit einem Pinsel gemalt worden ist. Auf unserem Bild war ein Pferd. Als letztes haben wir ein Bild gemalt. Ich habe ein Pferd gemalt.

Friederike

 

Der Ausflug war toll. Zuerst haben wir das Reisekofferspiel gespielt. Dabei stand ein Koffer in der Mitte und da waren ganz viele Sachen drin, z.B. eine Sonnenbrille. Meine Gruppe hatte das Fliegenauge (Kaleidoskop). Dann sind wir nach unten gegangen und haben ganz viele Bilder gesehen. Die Aufgabe war, ein Bild zu finden, das zu unserem Gegenstand gepasst hat.

Milica

 

Herzlichen Dank an den Förderverein der Grundschule Gleidingen, der diesen Ausflug für die Klassen 3a und 3b finanziert hat. 


27.10.2017: Treffen der Patenklassen 1b und 3a

Heute traf sich die 3a mit ihrer Patenklasse 1b im Computerraum. Die Paten der 3a übernahmen die Aufgabe der Einweisung, erklärten ihren Patenkinder, wie sie den Computer anschalten und worauf sie achten müssen. Dann zeigten sie ihnen das Lernprogramm Alfons Lernwelt, erklärten ihnen die Aufgaben und gaben ihnen wichtige Informationen, wie sie „Heller“ (Zahlungsmittel in der Alfons Welt) verdienen können, um ihr Zimmer in der Alfons Villa zu dekorieren. Beiden Klassen hat diese Stunde sehr viel Spaß gemacht.


22.09.2017: Gemeinsames Schulfrühstück (Klasse 3b)

Für mich war das ein ganz tolles Erlebnis. Wir haben Gemüse geschnitten, haben Rührei gemacht, Muffins und Kuchen mitgebracht und noch Vanillequark gemacht. Wie man sieht, ist es ganz toll, Schulfrühstück zu machen und ich freue mich schon auf das nächste Mal.

Milica

 

Mir hat mein Job gefallen, aber er war leider sehr schnell zu Ende. Ich war ein Müsliausteiler, wir mussten dreimal nachfüllen. Anscheinend war das Müsli sehr beliebt. Wir haben Brote, Obstsalat, Müsli und eine Gemüseplatte vorbereitet. Ach, ich kann mich gerade noch an den Quark erinnern. Wir hätten es aber gar nicht alles alleine schaffen können, wir hatten etwas Hilfe von ein paar Müttern, aber wirklich nur ganz wenig Hilfe.

Sascha

 

Es gab viel Auswahl, was man machen konnte, zum Beispiel Quark, Brote und viele andere Dinge. Ich habe das Brot geschmiert. Endlich war es soweit, die Brote waren fertig und wir haben uns an den Stand gestellt. Nach sechs Minuten waren schon die Erstklässler da und dann sind nacheinander die 2., 3. und 4. Klassen gekommen. Es war sehr schön.

Carlin

 

Heute gab es Obstsalat. Es gab aber auch Vanillequark, Brote, Cornflakes und Muffins. Ich habe Möhren geschält und in Stücke geschnitten. Außerdem habe ich die Flaschen weggeräumt, wenn sie leer waren. Ich habe auch Brot geschmiert und es gab auch Rührei.

Friederike

 

Es gab Vanillequark, Obstsalat, belegte Brote, Rührei, Müsli, Muffins, Kuchen und zwei Gemüseplatten. Ich war beim Vanillequark. Zuerst kam fast keiner, aber am Schluss war dann die Schüssel fast leer.

Ronja


06.08.2017: Unser erster Ausflug

Bei schönstem Wetter machte sich die Klasse 1A auf den Weg zur Apfelplantage Hahne in Gleidingen. Das Lernen in außerschulischen Lernorten ist für die Kinder stets sehr attraktiv und wird auch gern von Eltern, die den Ausflug begleiten, unterstützt.

Inhaltlich wurden verschiedene Apfelsorten gesichtet, sowie Geschmacksproben genommen und der Zusammenhang zwischen den Insekten als Bestäuber gelernt. Um die Bienen zu locken wurden zahlreiche Insektenhotels überall auf dem weitläufigen Gelände aufgestellt und darüber hinaus ein eigenes Bienenvolk gezüchtet und hofeigener Honig gewonnen. Neben Äpfeln werden in der Plantage auch Zwetschen, Weintrauben, Birnen und viele andere Obstsorten gezüchtet und verkauft.


August 2017

Anlässlich einer großzügigen Privatspende konnten für die Kinder der Grundschule Gleidingen einige Pausenspiele angeschafft werden.

 

Unter anderem verfügen die Grundschüler nun endlich über eigene Tischtennisbälle und vier Schläger und einen Basketball.

 

Eingeweiht wurden die Spielsachen in der Spiele-AG der aktuellen beiden vierten Klassen. Ab sofort dürfen alle Spielsachen in den Hofpausen ausgeliehen werden.


22.08.2017: Patenprojekt für die Erstklässler

Um den Erstklässlern den Start ins Schulleben zu erleichtern, durfte sich jedes Kind aus den ersten Klassen einen Paten oder eine Patin aus den dritten Klassen aussuchen. Anschließend haben die Kinder der Klassen 1a und 3b gemeinsam auf dem Schulhof gespielt und ein großes Bild mit Kreide auf dem Schulhof gemalt.


05.08.2017: Einschulung der neuen Erstklässler

Aufgeregt waren Sie alle ...

Nach einem Gottesdienst, der zunächst einige der neuen Schulanfänger/innen für ihren Schulstart mit einer wilden Fahrt auf dem Meer mit auf Reisen nahm und sie anschließend für ihren kommenden Weg segnete, machten sich anschließend auch alle anderen Gäste und Zuschauer auf den Weg zur Einschulungsfeier in die Grundschule Gleidingen.

 

Dort wurden die 40 neuen Schulkinder durch die Schulleitung Frau Spörlein begrüßt und mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Andrei und Frau Tiller (in Vertretung für Frau Penner) zu ihrer ersten kurzen Unterrichtsstunde in ihren zukünftigen Klassenraum entsendet. Auch dort blieb es lebhaft. Neben einem Bewegungslied malten alle Schüler/innen ihre Schultüten und suchten sich ihren eigenen Sitzplatz sowie Tischnachbarn aus. Die Eltern der zweiten Klassen verköstigten während der kurzen Unterrichtssequenz alle Eltern und weiteren Familienangehörigen auf dem Schulhof mit diversen Getränken und Speisen.

 

Um 11.30 Uhr kamen alle Ersties wieder in der Aula zusammen und nach dem abschließenden Fotoshooting ging es für die Schulkinder und deren Familien sowie Freunde zu einer privaten Feier weiter. "Für alle ist das ein ganz besonderer Tag", sagte eine Mutter, "bei dem nicht nur die Kinder sondern auch alle Eltern und weiteren Angehörige sehr aufgeregt sind."

 

Das Team der Grundschule freute sich über einen gelungenen Tag. Wir heißen alle Kinder und deren Erziehungsberechtigte willkommen und wünschen uns allen eine schöne und aufregende Grundschulzeit.


20.06.2017: Verabschiedung unserer Viertklässler

Wie in jedem Jahr wurden unsere Viertklässler mit einem Gottesdienst und einer Feier in der Aula verabschiedet. Auch viele Eltern der Schülerinnen und Schüler kamen in die Kirche und in die Schule, um diesen Tag gemeinsam mit ihren Kindern zu erleben. Die Kinder der zweiten Klassen haben die Abschiedsfeier gestaltet und einen Tanz sowie ein Lied aufgeführt. Abschließend überreichten sie den Viertklässlern einen gebastelten Marienkäfer mit vielen guten Wünschen. Die Viertklässler sangen ein eigens umgetextetes Lied und bedankten sich mit selbstgeschriebenen Grußworten bei ihren Lehrerinnen Frau Fricke und Frau Wilson.

 

Liebe Viertklässler, wir wünschen euch alles Gute, einen guten Start an der neuen Schule und freuen uns, wenn ihr uns mal besuchen kommt. 

 

Mit einem buntem Konfettiregen endete schließlich eine schöne Feierstunde.

Neben der Verabschiedung fand auch die Siegerehrung der Sieger des Känguruwettbewerbes statt an dem 35 Kinder aus den Klassen 3 und 4 teilgenommen haben. Im dritten Jahrgang erreichten Sophie Förster, Erik Neeland und Lasse Seeberger die meisten Punkte. Im vierten Jahrgang wurden Volina Siebens, Jakob Schnabel und Finja Seidel als Sieger ermittelt. Alle sechs Kinder durften sich ein Spiel aussuchen. Wir bedanken uns herzlich bei dem Förderverein der Grundschule Gleidingen, der diese Preise gespendet hat. Finja hat zusätzlich den längsten Kängurusprung geschafft, das heißt ,sie hat die meisten Aufgaben hintereinander richtig gerechnet. Herzlichen Glückwunsch an unsere Sieger und ein großes Lob auch an alle anderen Kinder, die sich diesen kniffeligen Aufgaben gestellt haben.


19.05.2017: Schulfest "Unsere Sinne"

Unser diesjähriges Schulfest stand unter dem Motto "Unsere Sinne". In den Klassenräumen warteten viele Stationen auf die Besucher, die von den einzelnen Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen vorbereitet worden waren. So konnten sich die Kinder und Eltern mit verbundenen Augen durch einen Parcour führen lassen oder in Fühlboxen verschiedene Gegenstände ertasten. Weiterhin gab es einen Barfußfühlpfad und ein Fehlersuchspiel. Außerdem mussten mit geschlossenen Augen Lebensmittel erschmeckt werden. Auch zum Hören gab es mehrere Experimentier- und Bastelangebote, wie ein Hörmemory und das Basteln einer Kazoo. Ein herzliches Dankeschön geht an den Förderverein der Grundschule Gleidingen, der uns tatkräftig unterstützt hat und ein Riechmemory angeboten hat. Außerdem möchten wir uns für die vielen leckeren Spenden für unser Kuchen- und Salatbüfett und die zahlreichen Elternhelfer bedanken. Es war ein gelungenes Fest, mit vielen fröhlichen Kindern, die begeistert die einzelnen Angebote ausprobiert haben.


09.05.2017: Zoobesuch Klassen 1a und 1b

Am 9.5.2017 ging es für die ersten Klassen auf in den Hannover Zoo. Die Eintrittskarten wurden von der Sparkasse Hannover gesponsert.

Zuerst wurde der Zoo in Kleingruppen erobert. Danach führten zwei Scouts die Klassen durch den Zoo und beantworteten die Fragen der Kinder. Es war ein toller Tag, vor allem auch durch

die zahlreichen Eltern, die uns begleitet haben. Dafür möchten wir uns nochmal bedanken!


14.03.2017: Kindersprint

Bereits zum zweiten Mal war heute das Team vom Kindersprint bei uns in der Schule. Hinter dem Kindersprint verbirgt sich ein computergestützter Laufparcours, der eine genaue Messung verschiedener Laufdaten erlaubt. Nach einer kurzen Aufwärmphase ist jedes Kind dreimal gelaufen. Nach jedem Durchlauf erhielten die Kinder einen Laufzettel mit ihren Laufzeiten. Am Samstag findet das große Finale im Leineeinkaufszentrum statt.

 

Alle Schülerinnen und Schüler waren mit viel Freude und Engagement dabei, hatten viel Spaß und haben sich gegenseitig kräftig angefeuert.

 

Finja: Ich fand es toll, dass wir mitmachen durften.

Simon: Ich fand es gut, dass wir mehrere Male laufen konnten.

Thessa: Es war schön, weil die beiden Frauen so nett waren. Das Aufwärmen hat Spaß gemacht. Es war schön zu sehen, wie schnell ich gerannt bin.

Jana: Ich freue mich, dass ich gewonnen habe.

Lucy: Bei den Laufzeiten auf den Computern konnte ich sehen, dass zwischen manchen Kindern nur ein ganz kleiner Unterschied war.

Marlon: Ich freue mich über meinen ersten Platz.


Januar 2017: Schneemänner der Klasse 2a


23. November 2016: Basteltag Weihnachten

Am Vortag haben wir mit der gesamten Schule das Weihnachtsmusical "Die Weihnachtsgeschichte" im GOP in Hannover besucht und dort einen tollen Vormittag und eine schöne Vorstellung genossen. Heute wurde nun in allen Klassen fleißig gebastelt und unsere Grundschule anschließend weihnachtlich geschmückt. Jeden Montagmorgen werden wir uns nun in der Aula treffen und die Woche mit einem gemeinsamen Adventssingen beginnen.


September 2016: Klassenfahrt der Klassen 4a und 4b nach Springe

1.Tag:

Am Montag sind wir im Landheim angekommen. Dann hat Frau Fricke uns in die Zimmer aufgeteilt, und wir sollten unsere Betten beziehen. Anschließend gab es Mittagessen. Danach haben wir eine lehrreiche Wanderung mit einem netten Förster gemacht. Nach der Wanderung hatten wir alle Freizeit bis es Abendbrot gab. Später nach dem Abendbrot haben wir uns nach Zecken abgesucht und danach hat uns Frau Wienhold-Quecke eine schöne Geschichte vorgelesen. Um 21 Uhr war Bettruhe.

Volina und Alicia

 

2. Tag:

Um 7.30 Uhr wurden wir geweckt. Dann mussten wir unsere Zimmer aufräumen. Das war doof! Aber dafür gab es eine Belohnung. Als nächstes gab es Frühstück. Das Frühstück war lecker. Nach dem Frühstück gab es um 9.15 Uhr ein Waldprogramm. Wir wählten einen Stammesnamen: „Die gefährlichen Wölfe“. Später haben wir das Spiel „Sumpfüberquerung“ gespielt. Dann haben wir ein Lager im Wald errichtet. Um 12.30 Uhr gab es Mittagessen und zwar Pizza und Milchreis. Um 14.30 Uhr haben wir zwei Gruppen gehabt. Die erste Gruppe war die 4a und die sind geklettert. Wir haben ein Insektenhotel gebaut. Am Bach und am Boden haben wir nach Tieren gesucht und mit Becherlupen beobachtet. Zum Abendessen haben wir gegrillt. Das war lecker. Danach haben wir uns gewaschen und Zeckenkontrolle gemacht. Um 21. 00 Uhr war Bettruhe!

Lisa, Sara, Alla und Constantin

 

3.Tag:

Am Mittwoch wurden wir um 7.30 Uhr geweckt. Um 8.30 Uhr haben wir gefrühstückt. Danach haben wir uns um 9.30 Uhr mit Christine getroffen. Später haben wir im Wald Tierspuren gesucht und wir haben mit Gruppen Tiere, die sich im Wald tarnen aus Blättern, Matsch und Stöckern gebaut. Um 12.30 Uhr haben wir Mittag gegessen: Es gab Frühlingsrollen und

Reis. Um 14.30 Uhr sind wir geklettert. Wir waren auf der Slackline und wir haben eine Strickleiter gebastelt. Die andere Klasse hat ein Insektenhotel gebaut. Für den Förderverein haben wir dann ein gemeinsames Foto von unseren beiden Klassen mit den Insektenhotels gemacht. Wir waren nach den Fotos unter dem Rasensprenger. Danach aßen wir Abendbrot. Später haben wir Diskoabend gemacht. Es gab viele Süßigkeiten. Die meisten Kinder haben getanzt. Es gab als Lieder „Ab geht´s“ von den Lochis und von Mark Foster „Flash mich“ und so weiter. Diesen Abend waren wir erst um 22.15 Uhr im Bett.

Efe, Hadi und Finn

 

4. Tag:

Um 7.30 Uhr sind wir aufgestanden und haben uns gewaschen. Danach mussten wir Zimmerdienst machen. Anschließend um 8.30 Uhr sind wir frühstücken gegangen. Um 9.30 Uhr im Wald hat uns Christine Koziol die Stockwerke des Waldes gezeigt. Um 12.30 Uhr sind wir zum Mittagessen gegangen (es gab Kartoffelecken und Burger). Der Küchendienst musste die Küche aufräumen. In der Zwischenzeit durften die anderen spielen. Um 14.30 Uhr haben wir mit Pflanzen aus dem Wald eine Wildküche gemacht. An der Feuerstelle hat Christine uns gezeigt, wie wir Feuer mit Feuersteinen und verschiedenen Metallen machen können. In der Freizeit haben wir Schokoeis bekommen. Um 18.30 Uhr haben wir gegessen und nach dem

Essen haben wir unsere Sachen gepackt und uns bettfertig gemacht. Dann haben wir die Geschichte von den Klimperzwillingen gehört.

Charlotte, Emily, Fatima

 

5. Tag:

Als erstes haben wir unsere Sachen gepackt und Betten abgezogen. Danach haben wir

gefrühstückt und zwar Brötchen mit Nuss-Nugat-Creme, Käse, Marmelade und Butter. Dann hatten noch ein paar Kinder Küchendienst während die anderen an der Kastanie mit den Koffern warteten. Danach machten wir noch Einzelfotos für die Aula. Danach mussten wir mit dem Bus 45 Min. nach Hause fahren. Dort haben wir unsere Eltern mit einem Wolfsgeheul begrüßt.

Kilian, Dannny und Baian


26. September: Besuch des Igelhauses

Im Rahmen des Sachunterrichts haben die zweiten Klassen das Igelhaus in Grasdorf besucht und dort viel über den Igel erfahren.

 

Ich war im Igelhaus und da waren wir im Winterraum, wo die Igel schlafen.

Lucy, Klasse 2b

 

Die Igelbabys wurden mit einer Flasche gefüttert. Sie waren zwei Wochen alt. Im Garten gab es Igelhäuser.

Finja, Klasse 2b

 

Wir haben Igelbabys gesehen und wir durften Igel in die Hand nehmen. Wir haben einen Igel gesehen, der nur noch drei Beine hatte.

Ronja, Klasse 2b

 

Wir haben Igelbabys gesehen und wir haben ganz viele Igel gesehen und es war wunderschön.

Jana, Klasse 2b


20. September: Weltkindertag am Maschsee

Am 20. September sind unsere zweiten und vierten Klassen zum Weltkindertag am Maschsee gefahren und haben dort einen schönen Vormittag verbracht.

 

Am Dienstag, den 20.09.2016 waren wir in Hannover am Maschsee. Dort gab es viele spannende Stationen zum Mitmachen. Wir konnten Rasseln basteln, Tiere kennenlernen und uns schminken lassen. Es hat Spaß gemacht.

Klasse 2b

 

Wir waren am Maschsee. Mir hat das Fußball spielen Spaß gemacht.

Finja, Klasse 2b

 

Ich fand das Fußballspielen, das Dosenwerfen, das Glücksrad und das Morsen toll.

Sascha, Klasse 2b

 

Ich fand das Fußballspielen und die Hüpfburg toll. Es hat mir gefallen, dass ich in einem Polizeiauto gesessen habe.

Klasse 2b


15. September: Skipping Heart Projekt

Die Klasse 3a hat am Donnerstag, 15.09.16 im Rahmen des Sportunterrichts an einem Seilspring-Workshop teilgenommen. 

Das Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ der Deutschen Herzstiftung möchte Kinder im Grundschulalter wieder zu mehr Bewegung motivieren. Ziel der Stiftung ist über einen gesunden Lebensstil (in Form von Bewegung und gesunder Ernährung) das Risiko für Herzerkrankungen zu verringern.

Zum Ablauf:

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a erlernten in einem zweistündigen Kurs viele Sprungvarianten aus dem amerikanischen „Rope Skipping“. Anschließend präsentierten sie ihren Lernzuwachs den Mitschülern aus den dritten und vierten Jahrgängen. Zum Abschluss fand ein „freies Springen“ statt, bei dem sich auch die Zuschauer ausprobieren konnten und sich bei Bedarf Tipps und Tricks von den „neuen Profis“ einholten. Um 12.50 endete ein erfolgreicher Tag, an dem alle Beteiligten viel Spaß und Bewegungsfreude hatten.

 

Weitere Informationen zur Stiftung unter: www.skipping.heart


August 2016: Einweihung der neuen Klassenräume

Zeitungsbericht "Neue Klassenräume haben elektronische Whiteboards", Leine-Nachrichten, 12. August 2016
Zeitungsbericht "Neue Klassenräume haben elektronische Whiteboards", Leine-Nachrichten, 12. August 2016

06. August 2016: Einschulung der neuen Erstklässler

Herzlich willkommen in der Grundschule Gleidingen!

Nach dem Einschulungsgottesdienst fand die Einschulungsfeier in unserer Aula statt. Zu Beginn spielte unsere Streicherklasse und die vierten Klassen führten das Theaterstück "Eine ganz besondere Tüte" auf. Anschließend erlebten die neuen Schüler ihre erste Schulstunde mit ihren Klassenlehrerinnen. Ihre Familien konnten sich während dessen mit Kuchen, Brezeln und Getränken stärken, wofür die Eltern unserer zweiten Klassen wunderbar gesorgt hatten. Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schüler der Klassen 1a und 1b sowie ihren Familien einen guten Start ins Schulleben und eine schöne Grundschulzeit.


04. August 2016: Erster Schultag mit dem neuen Aktivboard

Mit viel Freude haben die Kinder der Klasse 2b heute das Aktivboard im neuen Klassenraum ausprobiert.


Juni 2016: Kooperation mit dem Kindergarten

Wir freuen uns, dass wir in diesem Schuljahr mit unseren Klassen und den zukünftigen Schulkindern aus dem Kindergarten gemeinsame Spiel- und Bewegungsstunden in unserer Sporthalle durchführen konnten. Alle Kinder haben dabei viel Spaß und Freude gehabt und unsere neuen Schüler und Schülerinnen hatten eine weitere Gelegenheit, um in unseren Schulalltag hineinzuschnuppern.


22. Juni 2016: Verabschiedung unserer Viertklässler

Mit einem Gottesdienst und einer Abschiedsfeier in der Aula wurden am vorletzten Tag des Schuljahres unsere Viertklässler verabschiedet. Nach einem Vorspiel der Streicherklasse führten die Zweitklässler das Theaterstück "Was wir euch wünschen" auf. Zum Abschied schenkten sie jedem Viertklässler einen bunten Luftballon mit einem Glücksbringer. Die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen sangen anschließend das Lied "Alte Schule, altes Haus" und übergaben ihren Klassenlehrerinnen Frau Knieke und Frau Koch zum Abschied und als Dank jeweils eine Rose. Wir wünschen unseren Viertklässlern alles Gute, einen guten Start in der neuen Schule und freuen uns, wenn ihr uns mal besuchen kommt.


08. Juni - 10. Juni 2016: Projekttage

Auf vielfältige Art und Weise beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule mit den Themen "Gesundheit und Bewegung". Mit großer Freude haben sie vieles gelernt und ausprobiert. So gab es eine Karategruppe, eine Tanzprojektgruppe und eine "Run and relax" Gruppe, in der viele Kinder das Sportabzeichen erworben haben und in der sie Yogaübungen kennen gelernt haben. Eine weitere Projektgruppe beschäftigte sich mit dem Thema Gemüse. Die Kinder haben viele verschiedenen Gemüsesorten kennen gelernt, sie haben einen Kleingarten besucht und Gemüsesuppe gekocht. Die Gruppe zum Thema "Rund um die Erdbeere" erkundete den Erdbeerhof in Gleidingen, pflückte Erdbeeren und kochte Erdbeermarmelade. Andere Kinder beschäftigten sich mit verschiedenen Obstsorten oder besuchten einen Kräutergarten. Es wurden gemeinsam viele gesunde Mahlzeiten zubereitet und natürlich auch mit Genuss gegessen. Eine weitere Projektgruppe verband Bewegung mit Kunst und gestaltete viele schöne Kunstwerke. Weiterhin warteten ein erlebnisreicher Bewegungsparcour in der Sporthalle und Angebote in der Schwimmhalle auf die Kinder.


20. Mai 2016: Wasserballturnier

Am Freitag, 20. Mai 2016 fuhren wir mit der Straßenbahn zum Aquafit Laatzen. Dort fand ein Wasserballturnier für alle Grundschulen Laatzens statt. Begleitet wurden wir an diesem Tag von Frau Andrei unserer Sport- und Schwimmlehrerin und Frau Deppe, einer Mutter. Unterstützt wurden wir zudem von unserem Trainer Jonas, einem Wasserballspieler des Vereins. Unser Team bestand aus 10 Kindern der Klassen 4a und 4b. Mitgespielt haben:Tim, Corey, Jan, Piet, Sebastian, Nick, Cailin, Kimberley (Klasse 4a) und Julien, Philip, Alicia und Sandrino (Klasse 4b).

Jedes Spiel dauerte 12 Minuten und wurde in einer Wassertiefe von 95cm gespielt. Erlaubt war es, mit dem Ball zu schwimmen oder zu laufen. Es mussten zudem drei Pässe vor einem Torwurfversuch gepielt werden. In der Vorrunde hatten wir vier Spielgegner: GS Grasdorf 1, GS Rethen, GS Rathhausstraße, und GS Grasdorf 2. Das Spiel um Platz 3 gewannen wir gegen die GS Rethen. Das Endspiel um Platz 1 traten wir gegen das Team Grasdorf 1 an und gewannen erfolgreich 3:1. Nach Spielabpfiff haben wir noch eine kurze Poolparty gemacht, bei der auch unsere Trainer, Frau Andrei und Jonas im Wasser waren und mitmachten. Die Siegerehrung erfolgte um 14.00. Wir bekamen einen Pokal und Gummibärchen überreicht. Der Tag war super!


April 2016: Lesenacht der Klasse 3b

Am Freitag hatten wir unsere Lesenacht. Dort haben Janne und Peter wie letztes Jahr mitgeschlafen (Frau Frickes Mann und Tochter). Dann hat jeder sein Buch und Kuscheltier mitgebracht und vorgestellt. Wir haben auch ein paar Spiele gespielt und Essenspausen gemacht. Am Abend, als alle umgezogen waren, haben Finn, Lisa, Emily und ich aus "Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein" vorgelesen und danach haben wir geschlafen. Als wir eine Kompassschatzsuche gemacht haben, nachdem wir aufgestanden sind, haben wir Kinderüberraschungseier gefunden.

Sara, Klasse 3b

Ich war mit Sara da, wir haben auf einer Matratze geschlafen. Nach einer Weile ist die Luft raus gegangen und Frau Fricke hat uns zwei Sitzsäcke gegeben. Vor dem Schlafengehen, haben wir zusammen gegessen und getrunken. Danach haben wir unsere Bücher vorgestellt und uns darüber unterhalten. So gegen 22 Uhr sind wir schlafen gegangen. Ich musste leider abgeholt werden, weil ich Bauchschmerzen hatte. Das Frühstück konnte ich nicht mit essen. Die Lesenacht hat mir aber trotzdem gut gefallen.

Alicia, Klasse 3b

 

Am Abend bin ich in die Schule gekommen. Frau Fricke, Janne und Peter (Tochter, Mann) waren schon da. Dann habe ich mein Bett aufgebaut. Vor dem Schlafengehen haben ein paar Kinder aus "Tafiti und das fliegende Pinselohrschwein" vorgelesen. Später sind alle schlafen gegangen. Am Morgen haben wir gefrühstückt. Danach haben wir eine kleine Schatzsuche gemacht. Der Fund waren Überraschungseier. Später wurden alle Kinder nach und nach abgeholt. Die Lesenacht war supersupertoll.

Lisa, Klasse 3b


11. März 2016: Gemeinsames Schulfrühstück

Am Freitag, den 11. März hat unsere Klasse das gemeinsame Frühstück vorbereitet. Das macht immer viel Arbeit. Ich war zum Gemüse schnippeln eingeteilt, ich habe mich nicht verletzt! Zwei Mütter haben geholfen. Nach dem Aufbau standen wir alle hinter den Tischen, wir bedienten unsere Gäste. Obst und Quarkspeise hatten wir auch und leckeren Kuchen. Ich war für Omis Frikadellen zuständig, die waren schnell aufgegessen. Ich glaube, wir haben das Frühstück gut gemacht.

Calvin, Klasse 3b

 

Am Anfang hat uns Frau Fricke Aufgaben gegeben. Ich hatte die Aufgabe mit Finn, Calvin und Charlotte, Obst und Gemüse zu schneiden. Wir haben eine Gurke geschnitten, eine Möhre, Kohlrabi und eine Paprika. Danach sind auch schon die ersten Gäste gekommen. Ich stand am Gemüsestand mit Finn und Efe. Wir hatten ungefähr 200 Kunden. Am Ende, als alle Gäste weggegangen sind, haben wir selbst gegessen. Das war ein schönes Fühstück.

Danny, Klasse 3b

 

Man sollte immer pünktlich sein, wenn man bei der Vorbereitung des Frühstücks mitmacht. Zur Vorbereitung gibt es: Eier, Brot, Wurst und Käse, Gemüse und Kuchen. Die Eier werden zu Rührei gemacht, es wird aber noch viel mehr gemacht. Am Ende, wenn alle mit den Vorbereitungen fertig sind, dann gibt es Obst- und Gemüseteller, Rührei, kleine Würstchen, ganz viel Kuchen, Muffins und Müsli und Deko auf einem Buffetttisch. Und es schmeckt immer gut.

Volina, Klasse 3b


10. März 2016: Frühlingsbasteltag

Heute wurde in allen Klassen fleißig gebastelt. Es entstanden bunte Blumen, Schmetterlinge, Hasen und Hühner, fröhliche Wichtel, Wasserwelten mit bunten Fischen und Frühlingswiesen mit Marienkäfern und Heißluftballons. Nun ist unsere Schule frühlingshaft geschmückt und der Frühling kann kommen! :-)


01. März 2016: Bericht über das Patenprojekt

Seit ihrer Einschulung werden unsere Erstklässler von einem Paten aus der dritten Klasse begleitet. Sie haben den Schulanfängern geholfen, sich in der Schule zurecht zu finden, sie haben ihnen vorgelesen und es fanden gemeinsame Aktivitäten statt, wie z.B. das Malen eines großen Bildes mit Kreide auf dem Schulhof. Nun haben die Erstklässler mit Hilfe ihrer Paten unseren Computerraum kennen gelernt und mit unserem Lernprogramm gearbeitet. Eifriges Gemurmel erfüllte schon bald den Raum...

"Was muss ich jetzt machen?"

"Klick mal hier drauf!"

"Warte, ich helfe dir!"

"Möchtest du diese Aufgabe auch mal probieren?"

"Guck mal, fertig!"

Am Ende der Stunde verließen die Erstklässler zufrieden den Raum und freuten sich sehr über die Hilfe ihrer Paten. Freudig berichteten sie, was sie alles gelernt hatten und die Großen waren sehr stolz, dass sie so gut helfen konnten.


18. Februar 2016: Vorlesewettbewerb

Am 18. Februar fand in unserer Aula das Finale des Vorlesewettbewerb für die ersten bis vierten Klassen statt.

Bericht der Leine Nachrichten:

Alle Teilnehmer durften sich ein Buch aussuchen und die Sieger bekamen zusätzlich noch einen Drachen Kokosnuss geschenkt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, ihr habt alle sehr gut und sehr mutig vorgelesen!


17. Februar 2016: Autorenlesung

Im Rahmen des diesjährigen Vorlesewettbewerbs für die Grundschüler fanden auch zwei Autorenlesungen statt.

 

Am Mittwoch, den 17.02.2016, besuchten zwei Kinderbuchautorinnen die Grundschule und lasen den Schüler/innen aus ihren Büchern vor. Zuerst stellte Stefanie Schneider den Kindern aus dem 1. und 2. Schuljahr ihr wunderbar illustriertes Buch: “Tambo, der kleine Elefant“ vor. Begeistert schauten sich die Zuschauer die Bilder über den Beamer an und lauschten der lebhaft vorgelesenen Geschichte. Anschließend hatten die Schüler/innen die Möglichkeit, der Autorin Fragen zu ihrem Beruf und ihrer Person zu stellen.

„Biete Bruder, suche Hund“ hieß es dann für die Kinder der 3. und 4. Jahrgänge. Die Autorin Nicola Huppertz las aus ihrem Kinderbuch vor und zog dabei die gespannt zuhörenden Schüler/innen immer wieder mit Fragen in ihre Geschichte mit ein. Auch hier bot sich nach der Lesung die Möglichkeit, Fragen an die Autorin zu stellen.

Übereinstimmend konnten die Beteiligten feststellen, dass dieses eine sehr gelungene Veranstaltung gewesen ist.


2. Februar 2016: Kindersprint

Nia und Emily aus der Klasse 4b berichten über den Kindersprint.

(Bitte auf das Bild klicken)


13. November 2015: Fußballturnier in Empelde

Wir sind mit der 4a mit der S-Bahn nach Empelde gefahren. Frau Andrei und Frau Koch haben uns begleitet. Das erste Spiel haben wir gewonnen. Das 2. und 3. und 5. auch, das 4. haben wir leider 2:1 verloren und es war sehr spannend. Wir wurden sehr oft gefoult. Es gab nie Karten wegen des doofen Schiris. Dann kam die Siegerehrung, wir verfehlten knapp den 1. Platz, wir wurden aber 2. Als Preis bekamen wir einen Ball von der Marke Derbystar. Wir fuhren mit der S-Bahn zurück nach Gleidingen und feierten den nächsten Tag.

Philip Schmidt, Klasse 4b


5. September: Einschulung unserer neuen Erstklässler

Herzlich willkommen an der Grundschule Gleidingen!

Nach einem Gottesdienst in der St. Josef Kirche wurden die Erstklässler und ihre Familien in der bunt geschmückten Aula empfangen. Die Viertklässler begrüßten sie mit einem Piratenmusical, das sie in den letzten Wochen fleißig geübt hatten. Danach erlebten unsere neuen Schüler ihre erste Schulstunde mit ihren Klassenlehrerinnen.


21. Juni 2015: Verabschiedung unserer Viertklässler

In einem Abschlussgottesdiest und einer Entlassungsfeier, die von den beiden zweiten Klassen gestaltet worden ist, wurden unsere Viertklässler von der Schulgemeinschaft verabschiedet. Wir wünschen euch einen guten Start an der neuen Schule und freuen uns über ein Wiedersehen.


12. Juni 2015: Schulfest

Unser diesjähriges Schulfest stand unter dem Motto "Kunterbunte Welt". Mit viel Freude haben die Kinder bei strahlendem Sonnenschein die verschiedenen Spielstationen auf dem Schulhof ausprobiert.


26. Juni 2015: Radfahrprüfung

Nach der theoretischen Radfahrprüfung fand in Zusammenarbeit mit der Laatzener Polizei und mit Hilfe von tatkräftiger Unterstützung durch viele Eltern die Radfahrprüfung für die vierten Klassen teil. Nachdem die Kinder die Übungsstrecke im Rahmen des Sachunterrichts vielfältig geübt haben, haben alle Schülerinnen und Schüler die Prüfung erfolgreich bestanden. Herzlichen Glückwunsch!


15. Juni 2015: Badminton-Turnier

Mit Begeisterung sind Dritt- und Viertklässler bei der Badminton AG dabei. Sie lernten Theorie und Praxis kennen und sammelten in Doppel-Spielen Erfahrung. Natürlich wollten die Kids ihr Können auch bei einem Turnier unter Beweis stellen. Zu gewinnen gab es für das Sieger-Team sogar Pokale! Hoch erfreut nahmen die Sieger sie entgegen. Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spaß!


Juni 2015:Teilnahme am DFB Schul CUP

Im Rahmen des Bundeswettbewerbs JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA richtet der DFB in Kooperation mit der Deutschen Schulsportstiftung seit dem Schuljahr 2008/2009 das Bundesfinale in der Wettkampfklasse IV aus.

Einen Schulvormittag wurden unseren Schülerinnen und Schüler neben dem Spiel „Sieben-gegen-Sieben“ auch zahlreiche Technikübungen (Dribbeln, Passen, Torschuss) abverlangt. Alle waren mit sportlichem Einsatz dabei und so wurde es ein gelungener Tag.

Als Andenken und für weitere sportliche Vorhaben, hat die Schule ein Trikotbestand geschenkt bekommen.